Chronik

Vieles hat sich in den letzten Jahren getan, ich denke, es ist Zeit wieder einmal von unseren Aktivitäten zu schreiben. 2019 starteten wir mit einem Gospelworkshop ins Jahr, welcher mit einem erfrischenden Gospelkonzert abgeschlossen wurde. Dazu luden wir u. a. Referent_innen aus Deutschland ein. Besondere Aufmerksamkeit erlangte unser Konzert im Jahr 2018 unter dem Titel „Stille-Nacht-nachgedacht-in-unsere-Zeit-gebracht“ bei welchem zeitgenössische Krippengemälde von Künstler_innen der „Leonardo Kunstakademie“ ausgestellt waren und die „Aktion Leben“ aus ihrer Arbeit mit werdenden Müttern vortrug. Unter dem Titel „Klingende Tafelfreuden“ gaben wir 2017 ein Benefizkonzert für die Flachgauer Tafel, die das Ganze mit einem Buffet bereicherte. 2016 war unser Jubiläumsjahr (25 Jahre) und so gaben wir im Fahrtraum unter dem Titel Zwischen alten Autos und jungen Stimmen ein wunderbares Konzert. Besonders gelungen war auch unsere Festschrift, die wir im gesamten Ort verteilen konnten. Im Frühjahr 2016 gaben wir ein Benefizkonzert für die Flüchtlingsorganisation vor Ort und die Flüchtlingsfamilien zauberten ein außergewöhnliches Buffet für uns. Im Sommer 2016 sangen wir im Rahmen des Diabelli Sommers im Schloss ein „Swing & Sing“ mit dem Roli Wesp Trio. Seit 2015 haben wir somit jedes Jahr zumindest ein großes Konzert gesungen, „Gospels and more“ sangen wir zweimal in diesem Jahr.

Seit 2015 sind wir jährlich beim Messiah Festival, welches von unserem Berzirkschorleiter Jan S. Bechtold organisiert und dirigiert wird. Dieses Festival ist nun schon zweimal in Mattsee zu Gast gewesen und auch in Ebensee, Thalgau und Bad Ischl. Es ist immer ganz wunderbar mit über 100 Sängerinnen und Sängern und über 20 Instrumentalisten und 6 Solosänger_innen dieses wunderbare Oratorium aufzuführen.

Gerne folgen wir auch regelmäßig der Einladung von Theresa Park bei ihren Klavierkonzerten zugunsten nordkoreanischer Flüchtlinge mitzuwirken. Seit 2016 singen wir jedes Jahr beim Adventsingen der Familie Holzmann den Chorpart im Fahr(t)raum. Und auch die Beteiligung an verschiedenen Workshops ist bei uns ausgesprochen hoch (Gospelworkshops in Salzburg, ABBA – und Queenworkshops, Salzburger Kirchenmusikwochen). Unsere Chorleiterin Gabriela Graf-Wilhelm hat mit sehr gutem Erfolg die klassische Chorleiterausbildung abgeschlossen, wie auch unser Jakob Mühlbacher, der gerne die Vertretung übernimmt.

Bei festlichen Anlässen in der Gemeinde werden wir gerne eingeladen einen feierlichen Rahmen zu bilden, so bei den Ehrungen der Gemeindebürger im Jahr 2015 im Schloss Mattsee und bei der Übergabe des Vorsitzes der Landeshauptleutekonferenz im Jahr 2016. 2016 waren wir auch beim ORF Frühstücksfernsehen in Mattsee dabei und sangen ein Ständchen. Dieses Jahr waren wir besonders aktiv, da wir auch beim „Sing am See“ in Mattsee mit dabei waren und viele Zuseher genossen die musikalische Bootsfahrt mit der Seenland und die hörenswerten Chöre an Land.

                                                                                                                                                                                                                                              Gabriela Graf-Wilhelm 23.07.2019

Der „Diabelli Chor Mattsee“ besteht seit 1991 und wurde aus dem Kirchenchor und der Liedertafel als Chorgemeinschaft zusammengeführt. Damals übernahm Prof. Johann Wesp die Leitung des Chors und befand bald darauf, dass Diabelli Chor ein würdiger Name für diesen Chor sei, da ja Anton Diabelli ein Mattseer war und wir immer wieder Messen von Anton Diabelli singen. Die Chorleiter der vorangehenden Jahre findet man unten auf dem Bild aus der Mattseer Chronik, welches man zum Lesen auch vergrößern kann.

Seit 2009 leitet Gabriela Graf-Wilhelm den Diabelli Chor und bringt vor allem mit Gospels eine neue Richtung in die sangesfreudige Runde. Neben den Festtagen zu Ostern und Weihnachten werden die Ehejubiläen der Pfarrgemeinde, viele Hochzeiten, Taufen und Begräbnisse gestaltet, wobei unser Organistin und Pianistin Sylvia Huber stets für eine gute Begleitung sorgt. Für den Diabelli Sommer werden immer wieder Messen einstudiert (Mozart, Haydn, Diabelli, Bauernfeind), die wir in Zusammenarbeit mit Prof. Albert Hartinger (Salzburger Bachgesellschaft) aufführen.

Besonders gelungen waren die Gospelkonzerte der letzten Jahre, bei denen wir oftmals mit dem RoliWespTrio zusammenarbeiteten. Im Rahmen der langen Nacht der Kirchen gaben wir ebenfalls ein Gospelkonzert, das die Teilnehmer auch spät abends noch mitriss.

Gospelkonzert 23.02.2014

Gospelkonzert Februar 2014

Derzeit haben wir jährlich bis zu 40 Auftritte und das braucht entsprechende Probenarbeit, die immer dienstags stattfindet. Doch auch nach den zweistündigen Proben geht es immer noch musikalisch zu und so werden in geselliger Runde unsere Lieblingslieder gesungen.

Wir haben uns eine Fahne gemacht! 23.07. 2013

Wir haben uns eine Fahne gemacht!

Das Repertoire des Chores ist sehr vielfältig und erstreckt sich von Volksliedern über neues geistliches Lied, Gospels und klassische Werke zu Evergreens, afrikanischen Chants und modernen Songs, die besonders gerne auch bei Hochzeiten aufgeführt werden.

20.04.2012

20.04.2012

Über den Gospellehrgang im Jahr 2007/08 entstanden Kontakte mit Angelika Rehaag (Gospel Academy Krefeld), die Gabriela Graf-Wilhelm zu einer Gospelreise nach Florida mit vielen Auftritten in schwarzen Gemeinden einlud. Mit dem Ausbildungschor „Saltfire“ gab und gibt es regelmäßige Fortbildungstreffen, die uns zu schönen Reisen in ganz Österreich und ins nahe Ausland führen.

Im Februar 2012 nahmen wir auf Einladung des Chorverbandes einige unserer beliebten Weihnachtslieder auf, davon kam eines auch auf die gemeinsame AdventkalenderCD, die seit Dezember 2012 zum Verkauf angeboten wird. Besonders freuten wir uns auch auf unseren Auftritt am 21.12.2012 im Europark, wo wir gemeinsam mit anderen Chören weihnachtliche Stimmung zauberten.

die Anfänge des Chores in Mattsee

die Anfänge des Chores in Mattsee